Schlagwort-Archive: Welpenschule

Welpen-Erziehung Teil 2

Einem Welpen sollten nur die Zugeständnisse in seinem Verhalten gemacht werden, die auch bei einem erwachsenen Tier akzeptiert werden, und zwar allein zum Wohle des Hundes, denn alles, was er nicht kennt, wird er auch nicht vermissen. Neben dem Aufbau von Vertrauen und der Einführung der Hausordnung kann in der achten bis zwölften Lebenswoche schrittweise damit begonnen werden, den Welpen an das Alleinsein zu gewöhnen. Hat er im Vorfeld den ihm zugewiesenen Platz akzeptiert und fühlt sich dort wohl und geborgen, wird ihm dieser Lernprozess nicht allzu schwer fallen. In der Ausgabe 02/11 des Schlegel Magazins wurde unter dem Thema Tischarbeit bereits ausführlich beschrieben, wie einem Welpen erfolgreich und zuverlässig die Positionen Sitz, Platz und Steh auf dem Trainingstisch und das Wartenkönnen beigebracht werden. Sobald der Welpe diese Lernziele auf dem Tisch erreicht hat, wird mit der Bodenarbeit begonnen. Als Hilfsmittel werden eine fünf Meter lange Welpenleine und eine Decke für die Geruchsidentifikation in der Freiablage benötigt. weiterlesen