Schlagwort-Archive: Hundetraining

Einstellung und Zielklarheit

Die Kontrolle der persönlichen Einstellung spiegelt schlicht die Denkgewohnheiten eines Menschen wider. Die richtige Einstellung führt zu emotionaler Ausgeglichenheit, innerem Gleichgewicht und einem positiven Energiefluss. Mit anderen Worten: Es ist sehr wichtig, dass der Mensch klar weiß, wohin ihn seine Ziele, die er sich gesteckt hat, führen. Er muss sich diese Ziele bildlich vorstellen können. Alle Spitzenathleten, mit denen Hans Schlegel im Hundesport arbeitet, sind disziplinierte Denker.

Eine bestimmte Konstellation von Verhaltensweisen charakterisiert den erfolgreichen Wettkämpfer. Dieser Bereich reflektiert das Ausmaß, in dem die persönliche Einstellung eines Hundehalters mit der von erfolgreichen, hochrangigen Sportlern übereinstimmt. Das ist der erste Schritt zum „Leader“, den jeder Hund braucht. Der zweite Schritt führt vom „Versuch“ zum „Wollen“. Führungsbewusstsein ist vor allem eine geistige Einstellung. Hier gilt es insbesondere, den Willen zu fokussieren und zu stärken. weiterlesen