Die Hundewelt steht Kopf wir haben die hundsrichtige Lösung!

Die gesamte Ausbildungsmethode von Hans Schlegel basiert auf dem Motto: „Der Mensch im Mittelpunkt“. Dahinter steht die Erfahrung aus 40 Jahren, dass der Mensch den angestrebten Prozess mit seinem Hund erst dann erfolgreich absolvieren kann, wenn er gewillt ist, die eigene Komfortzone zu verlassen und somit die Voraussetzungen eines „Leaders“ erfüllt.

 

Wie wollen Hundehalter ihren Hunden etwas beibringen, wenn sie den Ort ihrer eigenen Quelle nicht kennen und nicht wissen, was ihr angeboren ist, wie sie lernt, wie sie agiert beziehungsweise reagiert, und warum sie das eine oder das andere tut. Wenn Hunde sprechen, der Mensch ihre Sprache aber falsch interpretiert, führt das für den Hund nicht selten zu endlosen Diskussionen.

 

Wer die Motive einer Handlung versteht, macht es sich und seinem Hund leichter. Fachjargon wird oft und gern zitiert, leider nicht immer korrekt und oftmals nicht verständlich. Der Mensch hat es auch nach über 15.000 Jahren nicht geschafft, das einfache Lebewesen Hund auch nur annähernd zu verstehen. Die Folgen sind teilweise dramatisch.

 

 „Zu meinen schönsten Erlebnissen gehören oft nur Augenblicke – Augenblicke, in denen ich wirklich spüre, dass ein Mensch seinen Hund, wenn auch nur kurz, so doch wirklich verstanden hat. Denn jeder Mensch braucht einen bestimmten Grad an Sentimentalität, um sich frei zu fühlen.

                                                                                                                           Hans Schlegel



Zum Interview mit Hans Schlegel

 

Die Grundsätze von Hans Schlegel

Unsere Hundeerziehung basiert auf den drei Säulen „Erkennen – Bewegen – Verändern“ und konzentriert sich auf die natürlichen Gesetzmäßigkeiten von Ursache und Wirkung. Bei uns steht der Mensch mit seinen Fähigkeiten im Mittelpunkt.

Schlegeltraining® baut seine Strukturen systematisch auf. Durch das Erkennen der Motive einer Verhaltensänderung ist es den Fach-Experten möglich, sofort und individuell auf jedes Team einzugehen. Das von Hans Schlegel entwickelte Erziehungsmodell  „Soziales Lernen“ besticht durch seine Einfachheit, Strukturiertheit und Klarheit. Das Lernen verzichtet in der Aufbauphase auf Hilfsmittel  nie jedoch auf Individualität. Es ist für Familienhundehalter ebenso anwendbar wie für Leistungshundehalter.

Hans Schlegel bürgt, dass die strikte Umsetzung seiner Erziehungsprogramme selbst bei schwierigsten Verhaltensmustern in kürzester Zeit zu einer positiven Veränderung und schlussendlich zu einer konfliktfreien harmonischen Mensch-Hund-Beziehung führt.

 

Zur Ursachen-Analyse

 

AKTUELLE TERMINE

 

==>  siehe DOGSOLUT.com

 

 

ZUM SHOP

Ursachen-Analyse

Der erste Schritt

Mehr zum Thema

Den Newsletter Abonnieren

Herzlichen Dank!

Fehler